Projektbeschreibung


Das Gesundheitsförderungsprojekt konzentriert sich auf die Zielgruppe Frauen im Bundesland Salzburg im Alter zwischen 50 Jahren und 75 Jahren in den Stadtteilen Aigen, Gnigl, Parsch und Schallmoos und in der Region Flachgau Nord gibt es Angebote in Bürmoos, Lamprechtshausen und Umland. Gesundheitsfördernde Angebote sollen speziell für diese Alterszielgruppe unter partizipativer Einbindung der BürgerInnen erarbeitet und nachhaltig in der Gemeindestruktur/Regionalstruktur verankert werden.


+50 aktiv


Neue Kooperationen und Vernetzungen zwischen Bewohnerservicestellen, Frauengesundheitseinrichtungen, sozialen Einrichtungen und Frauennetzwerken, lokalen Sport-, Kultur- oder Migrantinnenvereinen, sollen initiiert und vernetzt werden. Das Projekt „Salzburger Frauenherzen bewegen sich anders“ begleitet 32 Monate Frauen, um ihren gesundheitsunterstützenden Weg zu finden und zu gehen. Das Projekt endet im August 2018.

Das Projekt schließt an Erkenntnisse unterschiedlicher Studien an, welche besondere Belastungen und Gesundheitsrisiken von Frauen im mittleren und höheren Lebensalter aufzeigen. 

 

Auch der massiven und steigenden Betroffenheit von Frauen über 50 Jahren durch Herz-Kreislauferkrankungen will das Projekt ganzheitliche Gesundheitsförderungsansätze entgegenstellen, die neben Aspekten Bewegung auch die Stärkung psychischer, seelischer und sozialer Ressourcen beinhalten. Unterschiedliche Lebenswelten im städtischen und ländlichen Raum, deren Strukturen und Frauennetzwerke, wertzuschätzen und zu bündeln, ganzheitliche Frauenbewegungsprogramme (frauenspezifisch, regional, raumspezifisch und zeitorientiert) gemeinsam gestalten, Anlaufstellen vernetzen und im regionalen Setting nachhaltig verankern, ist uns wichtig.

Eine externe Evaluation erfolgt durch Zentrum für Zukunftsstudien Fachhochschule Salzburg GmbH.

Das Projekt wird gefördert durch den Fonds Gesundes Österreich, den Bundessportförderungsfonds und das Land Salzburg.

 

Die Teilnahme für Frauen 50 +  ist daher dankenswerter Weise kostenfrei.


kostenfrei



Projektmaßnahmenn für Frauen


Kick-Off-Veranstaltungen

Frauenkaffees mit Impulsvorträgen

Gesundheitstage

Gesundheits-Wohlfühlseminare/Workshops 

 

Ernährungs- und Kochworkshops

Bewegungskurse

Entspannungskurse

Fortbildungen für Multiplikatorinnen

 

Abschlussveranstaltungen